FVI | F2-Junioren
  • FVI | F2-Jugend

  • Aktualisierung folgt!
    • F2 gewinnt den Kögel & Pischos-Cup 2017 in Neu-Ulm



      Die F2 hat ohne ein Gegentor und mit einer beeindruckenden Konstanz das Hallenturnier des TSV Neu-Ulm am 5. März gewonnen.

      Insgesamt nahmen zehn Mannschaften an dem Turnier teil. In der Gruppe A trafen wir auf folgende Gegener: TSV Neu-Ulm I, TV Wiblingen, SV Offenhausen und TSF Ludwigsfeld. In der Gruppe B spielten folgende Mannschaften um den Finaleinzug: SV Oberelchingen, 1. Göppinger SV, FV Gerlenhofen, TSV Neu-Ulm II und FC Günzburg. Da ohne Halbfinale gespielt wurde war klar, dass man sich keinen Ausrutscher in der Gruppenphase erlauben konnte.

      Im ersten Spiel bekamen wir es direkt mit dem vermeintlich stärksten Gruppengegner zu tun, der TSV Neu-Ulm I. Es entwickelte sich das erwartet schwere Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zwei Minuten vor Schluss konnte Rafael nach einem Freistoß durch einen Schuss aus kurzer Distanz das 1:0 für uns erzielen. Diesen knappen Vorsprung verteidigte unsere Mannschaft bis zum Schluss.

      Im zweiten Spiel ging es gegen das Team aus Ludwigsfeld. Im Gegensatz zum ersten Spiel konnten wir dieses Mal den Gegner sofort in dessen Hälfte einschnüren und so fiel folgerichtig bereits nach einer Minute das 1:0 durch Tim. Ein weiteres Tor durch Tim und zwei Tore durch Rafael machten alles klar. Ersan erzielte zehn Sekunden vor Schluss den 5:0 Endstand.

      Im dritten Spiel gegen den TV Wiblingen machte die Mannschaft direkt dort weiter wo sie im letzten Spiel aufgehört hatte. Es entstand ein hochklassiges Spiel, bei dem unser Team nahezu durchgängig das Tempo vorgab. Rafael und Maximilian sorgten letztendlich für den verdienten 2:0 Endstand.

      Im letzten Gruppenspiel gegen den SV Offenhausen musste ein Sieg her um den Gruppensieg zu sichern. Dementsprechend suchte die Mannschaft auch sofort den Weg zum Tor. Die erste Chance durch Rafael konnte der Torwart noch entschärfen. Nach einer Minute war es jedoch soweit und Ersan traf zum 1:0. Dies war der Beginn zu einem wahren Torreigen, der schließlich in einem 7:0 endete (weitere Tore: Eldin, Ersan (2), Rafael (2), Eigentor).

      Im Finale traf unsere Mannschaft auf den bis dahin ebenfalls sehr stark auftretenden SV Oberelchingen. Wir erwischten einen Blitzstart und Tim traf bereits nach 30 Sekunden zum 1:0. Im Folgenden entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, bei der die Mannschaft vor allem ihre Defensivkünste unter Beweis stellen konnte. Mit dem 2:0 durch Rafael nach vier Minuten war der Turniersieg nah. Es wurden noch einmal die letzten Kräfte mobilisiert und so schaffte es die Mannschaft auch im letzten Spiel ohne Gegentor zu bleiben. Der Turniersieg war unser und die Freude bei den Jungs riesengroß.

      Es spielten Loris im Tor, Tim, Maximilian, Rafael, Eldin, Ersan und Radek. Betreut wurde die Mannschaft von Fedor und Edis.