FVI | Junioren-News
  • Junioren-News

  • Erste Heimniederlage in der Rückrunde zum Saisonabschluss

    Eine unnötige Niederlage (3:4) gab es im letzten Spiel unserer U19 gegen den Tabellenzweiten FC Deisenhofen. In der Begegnung, in welcher es für beide Teams um nichts mehr ging, entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Das Torfestival eröffnete der Torschützenkönig der Bayernliga, Emre Tunc in der 14. Minute. Timo Leitner glich in der 30. Minute aus und Yannick Glessing gelang mit seinem 10. Saisontor noch vor der Pause (37.) der 2:1 Führungstreffer. In der 53. Minute erhöhte Max Zeller sogar auf 3:1. Kurz danach hatte der FVI die Chance alles klar zu machen, aber der gegnerische Torhüter reagierte glänzend. Wer nun dachte das Spiel sei gelaufen, der wurde eines Besseren belehrt. Deisenhofen gelang in der 75. Minute der Anschlusstreffer zum 3:2 durch Emre Tunc, welcher in der 82. Min aus klarer Abseitsstellung dann sogar das 3:3 folgen ließ. Danach spielten beide Teams "Alles oder Nichts" und wiederum Emre Tunc erzielte dann in der 88. Minute den glücklichen 4:3 Siegtreffer für die Gäste. Unseren Jungs gilt unser großer Respekt für die außergewöhnliche Saisonleistung in der Bayernliga. Sie belegten als Aufsteiger den sensationellen 5. Platz mit 38 Punkten und 41:33 Toren. Herzlichen Glückwunsch und Danke für die tolle Saison!
  • F1 mit Remis in Memmingerberg und Sieg über Günz-Lauben

    An den vergangenen beiden Wochenenden standen die Spiele 3 und 4 in der Fairplay-Runde unserer F1-Jugend an.



    Am 13.05. traten wir beim SV Memmingerberg an, der wie erwartet ein Gegner auf Augenhöhe war. Der Gastgeber begann sehr druckvoll, hatte einige Abschlüsse und suchte die Chance auf ein frühes Führungstor. Unser Torwart Matti parierte aber insgesamt vier Mal sehr stark und verhinderte so einen frühen Rückstand. Mit zunehmendem Spielverlauf kam unser Team besser in die Partie, versuchte Pressing zu spielen und den Gegner jetzt mehr unter Druck zu setzen. Es gelangen mehr Balleroberungen im Mittelfeld und so gingen wir verdient durch einen Doppelschlag in Führung. Dem Gegner gelang der Anschluss und nach der Pause bewies er Moral und konnte das Spiel sogar wieder drehen und mit einem Treffer in Führung gehen. Aber auch unser Team zeigte Kampfgeist, drehte das Spiel ihrerseits. Die beiden Mannschaften lieferten sich jetzt eine bedingungslose Offensivschlacht mit offenem Visier, was Eltern zu Begeistungsstürmen und Trainer zur Verzweiflung brachte. Am Ende stand es 5:5, ein leistungsgerechtes Unentschieden zwischen zwei spielstarken Mannschaften, die beide alles zeigten, was ein gutes Fußballspiel ausmacht. Es spielten Matti im Tor, Maurice, Oliver, Ayman, Samy, Nico, Georgios und Kevin.



    Vergangenen Samstag war die SpVgg Günz-Lauben zu Gast im Vöhlin Stadion. Unsere Mannschaft war neu formiert, ergänzt mit F3 Spielern, da ein Teil des Teams parallel an einem Leistungsvergleich teilnahm. Daher dauerte es eine Weile, bis das Team seine Sicherheit fand. Ein frühes Gegentor konnte sofort egalisiert werden. Danach beschränkte sich unser Team zunächst darauf stabil zu stehen, was auch recht gut gelang. Mit zwei sehr gut ausgespielten Kontern gelang es dann in Führung zu gehen. Der Gegner blieb aber sehr aktiv und wollte mindestens ein Unentschieden schaffen, was ihm aufgrund zweier Abwehrfehler zunächst auch gelang. Aber unser Team konnte am Ende nochmal zulegen und erzielte mit einem Konter nach blitzschnellem Umschalten aus der Abwehr den letztlich verdienten Siegtreffer. Es spielten Cedric, Georgios, Ayman, Maxim, Marc, Lukas, Alexander, Moritz und Min Khoa.
  • C1 siegt in Kempten

    Mit einem 1:0 Sieg kehrte die U15 aus Kempten zurück. Auf Grund von Abwesenheiten und Verletzungen mussten wir auf fünf Stammspieler verzichten, ein weiterer musste direkt nach Spielschluss zu seiner Firmung. Nochmals vielen Dank an den FC Kempten, der uns ermöglichte, das Spiel zwei Stunden früher als geplant zu spielen. Von Anfang an entwickelte sich ein hochklassigen Spiel. In den ersten 10 Minuten war der FCK durch seine Aggressivität spielbestimmend und hatte auch die ersten zwei richtig guten Chancen. Danach verschaffte sich unsere U15 ein Übergewicht im Mittelfeld und hätte nach einem Kopfball von Yannick Wolf und einer Direktabnahme von Luca Bachtahler in Führung gehen können. So wechselte man die Seiten mit einem torlosen Remis. Die Partie wurde nun hitziger und auf beiden Seiten wurden wiederum klare Torchancen verschmäht. Mitte der zweiten Halbzeit übernahm unsere U15 durch gewonnene Zweikämpfe wiederum die Spielführung und wurde schlussendlich in der 65. Minute belohnt. Nach toller Vorarbeit von Luca Bachtahler scheiterte David Vlachavas erst freistehend vor dem Keeper, der zweite Nachschuss wurde ebenso geblockt doch mit dem dritten Versuch gelang Artem Olchowski, der wie in der vorherigen Woche zum Matchwinner wurde, der 1:0 Führungstreffer. MIt viel Disziplin verteidigte man diesen Vorsprung und darf sich verdientermaßen als Gewinner des Spieltages bezeichnen. Durch die Niederlagen des TSV Nördlingen und TSV Schwaben Augsburg liefert man sich in den verbleibenden Spielen wohl mit der SpVgg Kaufbeuren einen Zweikampf um Tabellenplatz zwei. Dazu erwartet man am Sonntag im Derby den noch abstiegsbedrohten TSV Krumbach. Spielbeginn in Illertissen ist um 10:00 Uhr.
  • U-17 Jugend: FVI erobert gegen den TSV Schwaben Augsburg die Tabellenspitze



    Mit einem klaren 10:0 Sieg eroberten unsere Jungs erstmalig die Tabellenspitze in der BOL. Keine Chance lies man den Gästen aus Augsburg und der Sieg in dieser Höhe ging dann auch voll in Ordnung. Erstmals in dieser Saison steht man jetzt auf Tabellenplatz eins bei noch 2 Spielen weniger als Kaufbeuren. Jetzt heißt es die Tabellenspitzte zu verteidigen um das große Ziel Aufstieg in die Landesliga umzusetzen. Unser nächstes Spiel findet erst am Donnerstag, den 25.05.2017 beim FC-Stätzling statt, da wir am Wochenende spielfrei sind.
  • Niederlage gegen die SpVgg Unterhaching

    Die bis dahin 9 mal in Folge ungeschlagene U19 hat am Sonntag überraschend deutlich gegen den Meisterschafts-Favoriten SpVgg Unterhaching verloren. So eine Niederlage ist ärgerlich, gehört bei Nachwuchsfußballern aber auch mal dazu, sagte U19-Trainer Markus Schaich nach der Partie.

    Von Beginn an machte Unterhaching Druck und zeigte, dass sie unbedingt die Meisterschaft klarmachen wollten; der FVI hielt dagegen und machte der Heimmannschaft das Leben schwer. Trotz einer engagierten ersten Hälfte lag der FVI dann zur Pause durch einen Treffer von Thomas Keller (44.) mit 1:0 zurück.
    In der zweiten Hälfte hatte man sich vorgenommen, das Spiel noch einmal zu drehen, hat aber in der entscheidenden Phase zu viele vermeidbare Fehler gemacht, die die SpVgg gnadenlos ausnutzte (72./73./77.) In der 79. Minute gelang Robin Bosilij noch das 4:1 und in der 86. Minute setzte Justin Gaigl mit dem 5:1 den Schlusspunkt.