FVI | Junioren-News
  • Junioren-News

  • 3:0 Sieg gegen die SpVgg Landshut



    In einem über weite Strecken gut geführtem Spiel, ging der FV-Illertissen nach gutem Anspiel in der 10. Minute durch Sandro Caravetta mit 1:0 in Führung. Der FVI machte weiter Druck und ließ den Landshuter keine Chance. In der 31. Spielminute wurde der FVI dafür mit dem 2:0 belohnt. Torschütze war Tim Bergmiller. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Landshuter den Druck ohne aber dabei gefährlich zu werden. Timo Leitner markierte in der 76. Spielminute durch einen Freistoß das 3:0 zum Endstand. FVI Trainer Markus Schaich: Das 3:0 war in dieser Höhe verdient. Meine Jungs haben sich für Ihr gutes Spiel, vor allem in der ersten Halbzeit mit 3 Punkte belohnt.
  • Fulminanter Saisonstart der E2



    Zum Auftakt der Punkterunde waren unsere E2-Kicker am Samstag zu Gast beim SV Dickenreishausen. Nach 2 Jahren Fair Play Runde in der F-Jugend ging es nun endlich um Punkte. Jeder war gespannt und die Mannschaft ging von Anfang an konzentriert zur Sache und dominierte das Spiel deutlich. Bereits zu Beginn gab es mehrere große Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. Endlich gelang Georgios der Führungstreffer und Samy erzielte direkt im Anschluss nach Vorlage von Kevin und Stefan, der ein Solo über das ganze Feld hinlegte, das 2:0. Nach einem ärgerlichen Patzer in der Hintermannschaft gelang dem Gegner der Anschluss, aber Georgios antwortete mit dem 3:1. Ein anschließendes Powerplay mit 3 ecken und einem verschossenen Elfmeter brachte nichts ein. Dann endlich gelang Ayman das 4:1, Kevin und Georgios besorgten den 6:1 Pausenstand. Nach der Pause sollte vor allem die Chancenverwertung verbessert werden, was auch erfolgreich umgesetzt wurde. Kevin erhöhte auf 7:1 nach Assist von Samy, der sich auf der linken Seite schön durchgesetzt hatte. Der Gegner konnte nochmals auf 7:2 verkürzen. Dann setzte sich Ayman über rechts durch und flankte auf Samy, der den Ball volley zum 8:2 versenkte. Danach gab sich der Gegner auf und die Tore fielen nun wie reife Früchte. Vor allem Nico und Stefan hatten noch nicht genug. Nico gelangen insgesamt 7 Treffer, zwei Doppelpacks und ein Hattrick, Stefan erzielte noch 3 Treffer und Samy sowie Ayman je einen weiteren zu einem sagenhaften 21:2 Endergebnis. Mit dem Kantersieg sicherte sich das Team die erste Tabellenführung. Es spielten Matti im Tor, Marc, Kevin, Nico, Samy, Ayman, Georgios und Stefan. Betreuer war Alex Jung.
  • U13 – 1:3 Heimniederlage gegen starke Stätzlinger



    Unser erstes Heimspiel der Saison begann mit einem Déjà-vu. Nach 3 Minuten lagen wir erneut mit 0:1 hinten. Durch einen Weitschuss, der von unserem Torspieler nach vorne abgewehrt wurde, stand ein Gegenspieler genau richtig und spitzelte den Ball leicht foulverdächtig über die Linie. Dieses Tor beflügelte das Team des FC Stätzling, die ballsicher und sehr schnell nach vorne kombinierten. Einzelne Entlastungsangriffe konnten wir setzen aber ohne den endgültigen Punch zu landen. Effektiver waren die Gäste die nach einem Eckball und nach einem nichtgegebenen Abseits auf 3:0 erhöhten. Unser Torspieler rettete das 3:0, mit zwei starken Paraden, in die Halbzeit. Nach der Halbzeit sahen wir ein anderes und besseres Spiel unserer Mannschaft. Mutiger, agiler und mit mehr Entschlossenheit ging es in Richtung Tor der Gäste. In der 33. Minute kamen wir zum verdienten Anschlusstreffer. Danach scheiterten die Gäste noch ein, zweimal an unserem gutaufgelegten Torspieler (inklusive „grandios„ parierten Neunmeter). So blieb es beim 1:3. Wenn die Jungs in den nächsten Spielen an die 2 Halbzeit anknüpfen können, ist der erste Dreier bald in Sicht. Jetzt gilt es dranbleiben und den Kopf nicht in den Sand stecken.
  • F1 landet auf Platz 1 beim 2. Bibercup in Biberach



    Beim 2. Bibercup des SSV Biberach landete unsere F1 nach einem überzeugenden Turnier auf einem hochverdienten ersten Platz

    Unsere Gegner in der Gruppenphase waren der SSV Biberach, SV Rißegg 2 und SV Seibranz. In der Gruppe B standen sich die Mannschaften SSV Biberach 2, TSV Neu-Ulm, SV Ringschnait und SV Rißegg 1 gegenüber.

    Im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf Rißegg 2. Die Jungs waren sofort hellwach und setzen den Gegner unter Druck. Das erste Tor ließ jedoch etwas auf sich warten. Maximilian gelang letztendlich mit einem schönen Linksschuß der erste Treffer des Turniers. Dieser Treffer motivierte die Jungs zusätzlich und sie ließen dem Gegner keine Zeit zum durchschnaufen. Am Ende stand ein hochverdientes 10:1 und der Start ins Turnier war geglückt.

    Unser zweiter Gegner, der SV Seibranz konnte leider auf Grund fehlender Spieler nicht antreten. Daher wurde das Spiel mit 1:0 für unsere Mannschaft gewertet.

    Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den Gastgeber SSV Biberach um den Gruppensieg. Trotz der längeren Pause waren die Jungs ab der ersten Sekunde fokussiert und drängten auf das 1:0. Dies gelang folgerichtig dann auch in der 3. Minute durch Rafael mit einem schönen Weitschuss. SSV Biberach wurde weiter unter Druck gesetzt und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Beim Abpfiff stand es 5:0 durch ein weiteres Tor von Rafael und jeweils zwei Tore von Ivano und Noel.

    Im Halbfinale ging es dann gegen den SV Rißegg 1, die hinter Neu-Ulm den zweiten Platz in der Gruppe B belegt hatten. Bereits nach einer Minute hieß es 1:0 durch einen sehenswerten Treffer von Ivano. Wie auch schon im Spiel gegen SSV Biberach entwickelte sich eine einseitige Begegnung, in der unsere Jungs den Gegner stark unter Druck setzten. Ivano, Noel (2) und Rafael konnten die weiteren Treffer erzielen. Dagegen stand nur ein Treffer des SV Rißegg 1, wodurch unsere Mannschaft mit einem 5:1 ins Finale einzog.

    Im zweiten Halbfinale hatte sich die TSV Neu-Ulm durchgesetzt. Wie erwartet begann das Finale sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es entstand ein sehr spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 5. Minute konnte schließlich Ivano den Bann brechen und brachte uns mit 1:0 in Führung. Durch einen klassischen Hattrick durch Ivano und einem weiteren Treffer durch Rafael konnte unsere Mannschaft am Ende das Final dann doch deutlich mit einem 4:0 für sich entscheiden.

    Nach einem durchgängig überzeugenden Turnier konnten die Jungs somit den Siegerpokal entgegen nehmen. Es spielten Tim im Tor, Ata, Eldin, Ivano, Maximilian, Noel und Rafael. Betreut wurde die Mannschaft von Fedor, Edis und Murat.
  • U-19 Jugend: SSV Jahn Regensburg-FV Illertissen 2:1

    In einem sehr intensiven Spiel unterlag der FV Illertissen mit 2:1 in Regensburg. Von Anfang an nahm man das Spiel an und erarbeitete sich Torchancen, die man aber nicht nutzten konnte. Die einzige Chance für Jahn Regensburg nutzte Marvin Jike in der 26. Spielminute zum 1:0. Der FV Illertissen erhöhte nach der Führung der Regensburger den Druck und glich in der 43. Spielminute durch Sandro Caravetta aus. Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin und wie aus dem Nichts konnten die Regensburger erneut durch Tom Bögl in der 56. Spielminute in Führung gehen. Die Illertisser gaben sich nie auf, konnten aber Ihre Chancen bis zum Schluss nicht nützen. So konnte Jahn Regensburg den knappen Sieg bis zur 90. Spielminute verteidigen. FVI-Trainer Markus Schaich nach dem Spiel: Ich war mit der gezeigten Leistung meiner Jungs zufrieden nicht aber mit dem Ergebnis. Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen.