FVI | Junioren-News
  • Junioren-News

  • Sieg gegen den FC Schweinfurt 05

    Unsere U19 hat 3:1 gegen den FC Schweinfurt 05 gewonnen und damit den 7. Sieg in Serie geholt.

    Es war das erwartet schwere Spiel, obwohl es vom Tabellenplatz her nicht so aussah. Bereits in der 10. Minute fiel das 1:0 durch Timo Leitner. Es folgten zahlreiche Chancen für uns, welche leider durch Unkonzentriertheit oder Eigensinnigkeit leichtfertig vergeben wurden. Kurz vor Halbzeit fiel dann das 2:0 durch Dario Nikolic per Foulelfmeter.

    Schweinfurt erhöhte nach der Pause zunehmend den Druck auf den FVI-Kasten, aber die Defensive arbeitete konzentriert. In der 69. Minute schaffte Schweinfurt den Anschlusstreffer durch den ersten nennenswerten Abschluss.
    Das Spiel war sehr zerfahren und zum Ende der Partie warfen die Gäste alles nach vorne, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. In der 90. Minute erhöhte unsere U19 durch eine tolle Einzelleistung von Yannick Glessing auf 3:1, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.
  • F1-Junioren erkämpfen den Platz 3 beim Leistungsvergleich in Laupheim

    Bei Wolken, Wind und Temperaturen um 8° C spielten unsere F1-Kicker erstmalig in 2017 auf dem Rasen und erkämpften sich am Samstag, 22.04.17 den 3. Platz beim Leistungsvergleich in Laupheim.

    Das Teilnehmerfeld war mit dem Gastgeber dem FV Olympia Laupheim, dem 1.FC Heidenheim, SV Ochsenhausen, TSV Blaustein , SSV Reutlingen und unsere F1-Jugend vom FVI gut besetzt.

    - Der Spielmodus war jeder gegen jeden, sprich jedes Team hatte 5 Spiele à 17 Minuten zu bestreiten, was dem Trainerteam sichtlich Sorgen bereitete, da kein Ersatzspieler zur Verfügung stand und auf 2 Spielfelder parallel gespielt wurde, d.h. kaum Pausen zwischen den Spielen gab.

    Der Start gegen den TSV Blausstein war schwach und unsere Kids gerieten recht früh nach einem platzierten Weitschuss in Rückstand. Kurz darauf stand es bereits 0:2 nach einem Kollegialversagen der Abwehr und Torwart. Danach strengten sich die Kids an und kontrollierten zunehmend das Spiel. Trotz einiger riesen Chancen blieb es am Ende beim 0:2.

    Die Trainer Alex und Simon rüttelten die Kids in der Pause wach und so ging die Mannschaft mit viel Offensivschwung, hohem Tempo und tolle Kombinationen ins zweite Spiel gegen den FV Olympia Laupheim an. Der Gegner stand permanent unter Druck dabei servierten jeweils Oliver, Samy und Kevin dem Gegner 1 Tor. Nach 17 Minuten stand es 3:1 für den FVI.

    Im Dritten spiel gegen die F2-Jugend des 1. FC Heidenheim machten die Jungs dort weiter, wo sie aufgehört hatten und erarbeiteten sich einen deutlichen Chancenüberschuss, woraus sie 4 Tore (Georgios, Oliver, Nico und Kevin) fabrizierten. Gegen Ende des Spiels begannen die Kräfte zu schwindeten und die Mannschaft leistete sich noch einen Abwehrfehler, den die FCH-Juniors sofort zum 4:1 ausnutzten.

    Spiel 4 ging nun gegen den späteren Erstplatzierten, den SSV Reutlingen, der Druck machte, doch unsere Jungs standen defensiv gut und ließen kaum Chancen zu, dennoch schoss Reutlingen zur Spielzeithälfte mit etwas Glück bzw. Pech für uns das 0:1. Trotz nachlassender Kräfte kämpften sich die Jungs mental ins Spiel zurück und erarbeiten sich zwar zwei riesen Chancen, doch zum Spielende hin schwindeten die Kräfte sichtlich und der Gegner nutzte seine auftuende Chance aus und erzielte sodann das 0:2.

    Im letzten Spiel trafen die FVI-Kicker auf die flinken Ochsenhausener an und standen erneut defensiv kompakt und konzentriert. Beide Mannschaften wollten sich jedoch den Sieg sichern und dementsprechend gab es zeitweise einen Schlagabtausch mit deutlichem Chancenüberhang für den FVI. Dann 2 Minuten vor Schluss, die Erlösung nach einem langen Ball von Nico an Samy, der seinerseits zwei Abwehrspieler stehen ließ und den Ball ins Kreuzeck zum verdienten 1:0-Sieg platzierte. Es spielten Matti ( c) im Tor, Nico, Maurice, Georgios, Oliver, Kevin und Samy. Trainerteam: Alex Jung & Simon Hahn
  • U12 mit gelungenem Rückrundenauftakt

    Am 12. Spieltag war der FC Kempten zu Gast in Illertissen. Bereits in der Vorrunde war es ein hartumkämpftes Spiel und auch im Rückspiel kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Die FVI Kicker machten die körperlichen Vorteile des FC Kempten, durch gute Raumaufteilung und geschicktes Passspiel wett. Einen gut ausgespielten Konter nutzte der FC Kempten zur Führung, doch die U12 des FVI wollte unbedingt den Ausgleich und nach Ecke konnte der Ausgleich zum 1:1 bejubelt werden. Beide Mannschaften hatten noch die Gelegenheit zum Siegtreffer, aber letztendlich blieb es zum Auftakt in die Rückrunde bei der Punkteteilung. Am 13. Spieltag reisten die FV Kicker nach Haldenwang, die mit einem 3:0 Auswärtssieg in die Rückrunde starteten. Die FVI Kicker zeigten aber von Beginn an tolle Kombinationen und erspielten sich eine Reihe von guten Torchancen. Zwei Torchancen konnten zur 2:0 Halbzeitführung genutzt werden, bei sehr sommerlichen Temperaturen. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, gut vorgetragene Angriffe der FVI Kicker, doch der finale Pass wurde immer wieder durch einen Abwehrspieler geblockt. Somit gelangen „nur“ noch zwei Treffer zum 4:0 Auswärtssieg. Durch diesen Sieg konnte Platz 4 erobert werden und am Sonntag 23.04.2017 (Spielbeginn 10 Uhr) gegen die JFG Illerursprung, soll mit einem Heimsieg der Vorsprung auf Platz 5 ausgebaut werden.
  • U-17 Mannschaft: 5:1 Sieg gegen den Spitzenreiter SpVgg Kaufbeuren



    5:1 siegten wir gegen den Spitzenreiter aus Kaufbeuren und sind jetzt nur noch 3 Punkte hinter der SpVgg Kaufbeuren bei zwei Spielen weniger. Hoch motiviert und erstklassig eingestellt überrollten wir förmlich das Team aus Kaufbeuren. Die gesamte Mannschaft hat sich den Sieg durch Ihre Willensstärke und Ihre Einstellung zum Spiel verdient. Trainer und Betreuer konnten nur noch den Hut vor der gezeigten Leistung ziehen und weiter hoffen dass wir den Schwung in die nächsten Spiele mitnehmen. Bereits am Mittwoch, den 26.04.2017 findet das Nachholspiel gegen die TSV Schwaben Augsburg in Illertissen um 19:00 Uhr statt!!!
  • U15 wieder auf Platz 3 der BOL

    Mit den Spielen gegen den FC Stätzling (0:4), die TSG Tannhausen (2:0), die JFG Neuburg (2:2) und den FC Gundelfingen 2 (3:0) startete die U15 in die Rückrunde.
    Somit sicherte man sich wieder Platz drei in der Tabelle hinter dem FC Stätzling, der kaum noch einzuholen scheint und dem TSV Nördlingen.

    Gegen den FC Stätzling wurde mehrmals vor den gefährlichen Kontern des Tabellenführers gewarnt, doch nach 20 ausgeglichenen Minuten nutzten diese einen Eckball von uns zu einem schnellen Gegenangriff, der im 0:1 mündete. Wiederum ein einfacher Ballverlust im Angriffsdrittel führte dazu, dass der gegnerische Stürmer nicht mehr zu halten war und zum 0:2 vollstreckte. Die Treffer zum 0:3 und 0:4 ergaben sich dann zwangsläufig aus dem Risiko, das Spiel noch drehen zu wollen.
    Die TSG Tannhausen trat das Spiel gegen uns nicht an, und somit bekamen wir nach einem Sportgerichturteil die Punkte zugesprochen.
    Gegen die JFG Neuburg enttäuschte man im ersten Heimspiel des Jahres 2017 auf ganzer Linie. Während der Tabellenvorletzte mit Kampf und Willen die fehlende Klasse kompensierte, merkte man unseren Spielern nur die Frage nach der Höhe des Sieges an. So wurden klarste Torchancen vergeben und selbst, als man in der letzten Minute noch einen Elfmeter zugesprochen bekam, konnte dieser nicht verwandelt werden und man verschenkte zwei Punkte im Kampf um Tabellenplatz zwei.
    Gegen den FC Gundelfingen waren unsere Spieler dagegen gewillt, dieses Spiel vergessen zu machen und mit einer sehr ordentlichen Leistung und großem Willen besiegte man den jüngeren Jahrgang des FC, verstärkt durch einige Bayernligaspieler, verdient mit 3:0.
    An den kommenden drei Wochen ist man leider spielfrei, bevor es dann in die heiße Phase der Saison geht, in der man noch auf alle Mannschaften des vorderen Tabellendrittels trifft, und seine Position in der Tabelle durchaus noch verbessern kann. Jedoch bedarf es dazu einer ähnlichen Leistung wie gegen den FC Gundelfingen.