Zu Gast beim Tabellenzweiten

Der FV Illertissen muss am Samstag, 14 Uhr beim Tabellenzweiten DJK Vilzing antreten und trifft dabei auf die Überraschungsmannschaft der Regionalliga Bayern schlechthin.

Die Oberpfälzer belegten in der letzten Saison als Aufsteiger Tabellenplatz 13 und starteten diese Runde regelrecht durch. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Würzburg (1 Spiel weniger), doch Aufstieg ist für Vilzing kein Thema. Die Lizenz für die 3. Liga wurde nicht beantragt, auch wenn es naheliegend gewesen wäre. Mit Sepp Beller ist ein ehemaliger Ulmer Spieler sportlicher Leiter und hat bereits einige Neuverpflichtungen für die nächste Saison engagiert. Er kann derzeit mit Stolz auf eine Mannschaft blicken, die auch mit 56 Toren den besten Angriff der Liga hat. Mittelstürmer Andreas Jünger ist mit 11 Treffern und 5 Assists der erfolgreichste, hatte vergangene Saison schon 20 Treffer erzielt. Er hat allerdings einige, allen voran Jim-Patrick Müller, Spieler mit viel Drittliga Erfahrung hinter sich.

Der FV Illertissen hat allerdings in der Vorrunde bewiesen, dass er gegen diesen Gegner bestehen kann, gewann sein Heimspiel mit 3:2. „Mit Vilzing treffen wir auf eine sehr starke Mannschaft, die bislang eine sensationelle Runde spielt. Wir wissen um die Stärke von Vilzing, entsprechend benötigen wir unsererseits eine absolute Topleistung“, bringt es Illertissens Trainer Holger Bachthaler auf einen Nenner. Seine Mannschaft hatte einen tollen Start ins neue Jahr und möchte natürlich an die guten Resultate anknüpfen.  

Der Illertisser Trainer muss allerdings gezwungenermaßen eine Umstellung vornehmen, denn Abwehrrecke Niklas Jeck bekam letzte Woche die 5. Gelbe Karte und fehlt gesperrt. Stürmer Franz Helmer ist noch im Aufbautraining und Elias Herzig laboriert an einer Muskelverletzung. Ob Nico Fundel, der erkrankt ist, auflaufen kann, ist noch fraglich. Trotzdem werden die Illertisser bestrebt sein, Zählbares mit auf die vierstündige Heimfahrt zu nehmen.

YouTube

Wir binden unsere Videos Über die Plattform YouTube ein. Bei Abspielen des Videos findet eine Datenübertragung in die USA statt. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt Video ansehen” willigen Sie in eine entsprechende Datenübertragung in die USA und somit in ein "unsicheres Drittland" ausdrücklich ein. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass derzeit eine Übermittlung ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne Garantien erfolgt, was mit entsprechenden Risiken (Zugriff auf Daten durch US-Behörden) einhergeht. Näheres entnehmen Sie bitte unserer
Datenschutzerklärung

Jetzt Video ansehen

Autor: Herrmann Schiller / Foto: Nikita Schleicher