Andi im Club der Ü-60 er

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Andi60.jpg

Andreas Dollhopf feierte im Mai ausgiebig seinen 60. Geburtstag. Unter den Gratulanten nicht nur Freunde und Arbeitskollegen,

  • von der Vorstandschaft des FV Illertissen überbrachte Hollweck Manfred einen Geschenkkorb,
  • Gerda Kindermann und Harry Sälzle vom Fan Club Weiß und Blau überreichten eine „kleine Geburtstagskarte“ sowie
  • Maximilian Rogg und Lukas Glade im Auftrag der U23 Mannschaft mit Trainergespann wiederum einen Geschenkkorb.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist andi60bild.jpg

Wie ist der Andi überhaupt zum FV Illertissen gekommen? Der Wagner Peter und Buchmiller Luis haben ihn vor etwa 15 Jahren mehrmals darauf angesprochen, bei Heimspielen des FV Illertissen ins Vöhlinstadion mitzugehen. Dort kann man gemütlich auf der Sportheimterasse ein Bierchen genießen und nebenher entspannt dem FVI zuschauen. Auf einmal hats ihn gepackt. Der FV Illertissen war unter Trainer Bachthaler Karl Heinz gerade in der Oberliga angekommen.

Dann hat sich dann eine tiefe Leidenschaft zum FVI entwickelt. Er hat nicht nur die Heimspiele besucht, sondern war auf fast jedem Auswärtsspiel dabei. Der Schiller Hermann hat ihn dann von einer Mitgliedschaft beim FV Illertissen überzeugt.

Unser Andi ist in mehreren Vereinen ehrenamtlich tätig. Dass er bei Not am Mann gerne mal aushilft ist den FVI
Verantwortlichen nicht verborgen geblieben. Er wurde dann bei der Bewirtung des Sportheims eingesetzt.

Allerdings war zwei Jahre später bei der U23 Personalmangel. So hat er dann die Betreuerfunktion bei der 2. Mannschaft übernommen. Daran hat er bis heute großen Spass. Bei seinem Arbeitgeber ist er als betrieblicher Ersthelfer ausgebildet. Diese Ausbildung kommt auch dem FVI zu gute, wenn er die Aufsicht als Sanitäter gelegentlich übernimmt. Auch der Andi hat was an sich, was nur wenige in unserer Gesellschaft mitbringen. Wenn andre noch geschockt sind, dann ist er schon auf dem Weg zum Verletzten um Erste Hilfe zu leisten, ggf. bei schweren Verletzungen fachmännisch Erste Hilfe leisten und betreuen bis der Rettungsdienst eintrifft und übernimmt.

Auf Bitte von der AH hat er auch bei den Hallenturnieren in der Turnierleitung ausgeholfen. Später hat er dann die
Bewirtschaftung bei den AH Hallenturnieren übernommen und mit seinem Team für einen erfolgreichen Ablauf
gesorgt. Parallel dazu war er auch hier als Sanitäter tätig.

Nebenbei, beim FVI ist es nur in eine Richtung gegangen, nämlich nach oben. So hat man sich für die Saison 2012/13 nach einem Wechsel zum Bayrischen Fussballverband für die Regionalliga qualifiziert. Die Hype war groß als man auf große Namen im deutschen Fußball und Mannschaften wie die U23 von Bayern München, 1. FC Nürnberg, TSV 1860 München usw. traf. Da hat sich dann eine Fanszene zusammengefunden und es wurde der Fan Club Weiss und Blau gegründet. Auch hier war der Andi als Gründungsmitglied mit dabei. Seit sechs Jahren ist er der 1. Vorstand.

Auf Höhepunkte beim FV Illertissen angesprochen erinnert sich Andi an eine großartige Zeit beim FVI wie Regionalliga Spitzenspiele, Pokalspiele, Teilnahme am DFB Pokal usw. Aber ein Ereignis hat doch alles nochmals übertroffen.

Unsere Regionalliga-Mannschaft konnte aus terminlichen Überschneidungen im Jahr 2014 am Erdinger Cup nicht
teilnehmen. Hier ist dann unsere U23 eingesprungen und hat trotz starker Konkurrenz (Regionalliga- und Bayernliga Mannschaften) tatsächlich den Cup geholt (siehe Siegerfoto). Erinnert an den Erdinger Cup strahlt Andi jedesmal übers ganze Gesicht. Das Bild zeigt seinen Leitspruch als Betreuer der zweiten Mannschaft.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist erdingercup.jpg
U23 FV Illertissen, Erdinger Cup Sieger 2014
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist andisspruch.jpg
Leitspruch von Andi

Lieber Andi,

wir wünschen Dir nochmals so viele Lebensjahre und vor allem bei bester Gesundheit.

Deine Sportkameraden vom FV Illertissen