FV Illertissen 1921 e.V.
Titelbild
  • FV Illertissen 1921 e.V.


    •  

      Vorschau: FVI – TSG Balingen

      Bei seinem zweiten Testspiel empfängt Regionalligist FV Illertissen am Samstag, 25. Januar(14.00) Südwest Regionalligist TSG Balingen. Für Trainer Marco Küntzel nach der zweiten Trainingswoche erneut ein Gradmesser:“Die bereiten sich auch derzeit vor, sind Regionalligist und für meine Spieler erneut die Gelegenheit, sich zu zeigen. Vergangenes Wochenende war ich mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden, auch wenn wir teilweise altes Leid gezeigt haben. Das da heißt zu leichte Ballverluste, Abwehrfehler und mangelnde Chancenverwertung.“ Es gelte weiterhin, an der Fitness zu arbeiten, so der Illertisser Trainer weiter. Er wolle Fortschritte sehen, gewisse Abläufe sollten sichtbar sein und man wolle das Spiel gewinnen. Nach wie vor gibt es bei den Illertissern nur drei Langzeitverletzte, Manuel Strahler, Phillip Schmid und Maurizio Scioscia. Alle anderen trainieren gut, sind willig und keiner fällt bei den diversen Läufen ab. Der samstägliche Gegner ist ein Alter Bekannte aus Oberligazeiten in Baden Württemberg. Derzeit belegen die Balinger den vorletzten Tabellenplatz, haben auf einen Relegationsplatz 8 Punkte Rückstand. Nicht zuletzt deswegen gab es auch einen Trainerwechsel. Martin Braun, einst Profi in der Bundesliga beim SC Freiburg und 1. FC Köln hat zusammen mit Lukas Fölsch, der selber auch noch spielt, das Kommando übernommen. Sie versuchen, das Unmögliche möglich zu machen, der bisherige Kader soll dafür ausreichen. U18 Trainer Bernd Bauer hatte nach der Trennung von Ralf Volkwein interimsmäßig ausgeholfen, ehe die jetzige Lösung gefunden wurde.

      23.01.2020



      Trainingsbeginn FV Illertissen

      Am kommenden Montag, 13. Januar, beginnt Regionalligist FV Illertissen mit der Vorbereitung auf die restliche Runde. Ab 18.00 Uhr kann Trainer Marco Küntzel 20 Feldspieler und drei Torhüter begrüßen. Einzige Änderung im Kader ist der Abgang von Stefan Baric, der sich nach langer Verletzungspause dem Landesligisten SV Neresheim angeschlossen hat. Auch Manuel Strahler wird noch nicht trainieren können, ist noch in der Rehaphase nach seiner schlimmen Knieverletzung. Ganz untätig waren die Spieler während der Winterpause nicht, denn jeder hatte sein Programm, musste Laufeinheitern absolvieren. „Wir werden zu Beginn nicht nur stur laufen, das meiste wird auf dem Kunstrasenplatz absolviert“, blickt Marco Küntzel voraus. Bereits am ersten Wochenende wird das erste der insgesamt 6 Vorbereitungsspiele absolviert. Am Samstag, 18.01. um 14.00 Uhr wird gegen den ehemaligen Zweitligisten VfR Aalen getestet. Der landete mittlerweile in der Regionalliga Südwest und belegt dort Tabellenplatz 14. „Das Ergebnis steht da nicht im Vordergrund“, sieht Trainer Marco Küntzel dem Spiel entgegen. „Ich will sehen, dass sich die Spieler ordentlich präsentieren, denn es wird sicher deutlich mehr Konkurrenzkampf geben.“ Eine Woche später (14.00)kommt ein weiterer Regionalligist nach Illertissen, nämlich die TSG Balingen. Der alte Rivale aus gemeinsamen Oberligazeiten steckt als Vorletzter mitten im Abstiegskampf. Nach einem Spiel- und Spaß Abend in der darauffolgenden Woche bei Ausrüster Sport Sohn folgen 4 weitere Testspiele:

      Sa,01.02.-14.00 FVI – SSV Ehingen Süd(Verbandsliga)

      Mi 12.02.-19.00 FVI – TSV Buch(Landesliga)

      Sa 15.02.-14.00 FVI – SF Dorfmerkingen(Oberliga)

      SA 22.02.- 14.00 Stuttgarter Kickers(Oberliga) – FVI

      Sa 29.02. 14.00 FVI – FC Pipinsried(Bayernliga)

      Am 07. März wird dann das erste Punktspiel angepfiffen. Dabei empfangen die Illertisser den Tabellendritten Spvgg Bayreuth. „Wir wollen auf jeden Fall möglichst schnell möglichst viele Punkte sammeln“, blickt Trainer Marco Küntzel voraus. „Unser erklärtes Ziel heißt ganz klar Klassenerhalt.“ Die Runde endet dann am 23. Mai mit dem Auswärtsspiel beim VfR Garching.

      11.01.2020



      Tag der offenen Tür beim FVI

      Einen gelungenen Tag der offenen Tür in seiner neuen Geschäftsstelle in der Vöhlinstraße feierte der FV Illertissen. Auch Bürgermeister Jürgen Eisen(s. Foto) und 3. Bürgermeister Wolfgang Ostermann sahen sich die neuen Räumlichkeiten an und lobten deren Ausstattung. Vorstandsvorsitzender Rainer Bleser und viele Helfer hatten in den Tagen zuvor viele Stunden gearbeitet, um das neue FVI Domizil entsprechend auszustatten. Im Hauptraum beim Eingang wird Mitarbeiterin Diana Baur von 9.00 bis 12.00 Uhr(Mo-Mi)tätig sein, am Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr tätig sein. Viele Besucher nahmen vergangenen Samstag die Gelegenheit wahr und besichtigten die beiden Räume. Darunter ehemalige und aktuelle Aktive, Jugendspieler und deren Eltern, sowie Interessierte aus der Stadt und den umliegenden Ortschaften. Bis zur vollständigen Inbetriebnahme werden die anfallenden Arbeiten noch in der bisherigen Geschäftsstelle beim Stadion erledigt.

      hs

       

       
  • Bilder der Eröffnungsfeier

  • Spielervorstellung 2019/20

    • Der FVI fährt mit:

    • Braunmiller Bus        
    • Nautilla Jugendhallentag