FVI | C2-Junioren
  • FVI | C2-Jugend

    • U14 – Kleiner Rückschlag bei der JFG Ostallgäu Nord

      Heute stand, bei optimalen äußeren Bedingungen, die Partie gegen die Tabellennachbarn der JFG Ostallgäu Nord auf dem Plan. Der Start, gegen die körperlich überlegenen Hausherren, verlief äußerst vielversprechend. Mit einem guten und konzentrierten Spielaufbau konnte man sich die eine oder andere Chance herausspielen. Nach der Halbzeit kippte das Spiel leider in die andere Richtung. Durch eine zweifelhafte Elfmeterentscheidung erzielten die Gastgeber die 1:0 Führung. Ein paar Zeigerumdrehungen später konnten Sie sogar, durch eine Unaufmerksamkeit in der Defensive, die Führung ausbauen. Der Rückstand erforderte eine Systemänderung. Mit der neuen Ausrichtung hatten wir zwei, drei Möglichkeiten das Ergebnis zu korrigieren. Leider ohne Erfolg. Beim dritten und vierten Gegentreffer wurden wir mustergültig ausgekontert. Aufgrund der zweiten Halbzeit war die Niederlage verdient, auch wenn sie zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. Nun gilt es nicht den Kopf hängen zu lassen, denn am Sonntag geht es wieder weiter mit dem Heimspiel, um 11.30h, gegen Wiggensbach.  

       

      Endstand:

      FVI – JFG Ostallgäu Nord      0:4   ( 0:0 )

      22.05.2019

    • U14 – Souveräner 5:0 Heimsieg gegen Ottobeuren

      Einen von Beginn an guten und überzeugenden Auftritt hat die U14 gegen das Team aus Ottobeuren abgeliefert. Spielerisch, läuferisch und taktisch Überlegen konnte man die Partie souverän mit 5:0 gewinnen. Heute habt Ihr euch auch mit Toren belohnt. Klasse Vorstellung. Nun gilt es, die mannschaftlich gute Leistung in den nächsten Spielen zu bestätigen und weiter an Euch zu arbeiten. Am Samstag geht es zum Auswärtsspiel gegen die JfG Ostallgäu Nord, die mit einem Spiel und einem Punkt weniger hinter uns lauern.   

       

      Endstand:

      FVI – TSV Ottobeuren    5:0   ( 3:0 )

      16.05.2019

    • U14 – Knapper Heimerfolg gegen den VfB

      Wie so oft konnte man die spielerische Überlegenheit in der ersten Halbzeit nicht in Tore ummünzen. Die Gäste standen sehr stabil in Ihrer Hälfte. Kurz nach der Pause konnten wir die verdiente Führung erzielen, die aber keine 3 Minuten hielt. Der erste Angriff der Duracher, führte aber zum schnellen Ausgleich. Auch nach dem Gegentor spielte sich das meiste in der gegnerischen Hälfte ab. Nach einer schönen Passkombination in der 42. Minute, konnten wir wieder den alten Torabstand herstellen. Eine Schrecksekunde gab es noch 2 Minuten vor Spielende. Die Gäste bekamen noch einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Dieser wurde glücklicherweise aber nicht verwertet, sodass wir einen erneuten Heimsieg erfahren konnten. Am kommenden Sonntag ( 12.5.19 ) kommt der Tabellennachbar aus Ottobeuren um 11.30h in den Vöhlinpark.   

       

      Endstand:

      FVI – VfB Durach    2:1   ( 0:0 )

      11.05.2019