FVI | C2-Junioren
  • FVI | C2-Jugend

    • U14 – Guter Abschluss gegen den SV Amendingen  

      Im letzten Saisonspiel fuhren wir zum Tabellenzweiten nach Amendingen. Auch in diesem Spiel beherrschten wir den Gegner fast die komplette Spielzeit. Nur nach einem Eckball im zweiten Spielabschnitt verloren wir etwas die Orientierung im Strafraum und ein Amendinger Spieler konnte ungehindert den Führungstreffer erzielen. Danach ging das Spiel nur noch in eine Richtung und wir konnten den mehr als verdienten Ausgleichtreffer erzielen. Kurz vor Ende knallte noch eine Schuss an das Lattenkreuz der Gastgeber. Schade, denn ein Sieg wäre verdient gewesen. Trotzdem „ Hut ab „ für Eure bärenstarke Leistung in der Rückrunde. Mit 23 erreichten Punkte in der Rückrunde konntet Ihr Euch am Ende auf dem 6.Platz ( 2.Platz Rückrundentabelle ) festsetzten. In den nächsten Wochen geht es etwas ruhiger zur Sache ( 3 Sommerturniere im Juli ), bevor es im August mit der Vorbereitung auf die kommende Herausforderung „U15 Bayernliga Süd“ losgeht. 

       

      Endstand:

      FVI –  SV Amendingen   1:1   ( 0:0 )

      11.07.2019

    • U14 – Letztes Heimspiel der Saison mit einem Sieg beendet  

      Sehr ähnlich und vom Ergebnis identisch, verliefen unsere letzten drei Punktspiele. Viel Ballbesitz, spielerisch überlegen, sehr wenig Torchancen für den Gegner zugelassen und mangelhafte Torausbeute. Am nächsten Samstag könnt Ihr Euch, in Amendingen beim letzten Punktspiel der Saison, mit einem Sieg, Eure „bärenstarke“ Rückrunde krönen. Nochmals alles geben und danach feiern….   

       

      Endstand:

      FVI – SVO Germaringen      2:1   ( 0:1 )

      02.07.2019

    • U14 – Internationales Pfingstturnier in Düsseldorf

      Am Pfingstfreitag machten wir uns mit einem Reisebus auf den Weg Richtung Düsseldorf. Nach der sehr langen und anstrengenden Fahrt freuten wir uns auf das leckere Abendessen und verabschiedeten uns zeitig in die Kojen. Am Samstagvormittag ging es dann endlich Richtung Sportplatz. Auf zwei schönen Kunstrasenplätzen wurde das Turnier vom SC Unterbach organisiert. Nachdem leider eine Mannschaft abgesagt hat, und das in unserer Gruppe, waren insgesamt 23 Teams in sechs 4er Gruppen am Start. Im ersten Spiel begannen wir sehr abwartend und man merkte, dass keine Mannschaft den ersten Fehler begehen wollte. So endete die Partie mit einem Remis. Das zweite Spiel des Tages, gegen den SV Wehen Wiesbaden, hatte ein sehr hohes Tempo und mit vielen Aktionen auf beiden Seiten zu bieten. Gegen eine der spielstärksten Mannschaften des Teilnehmerfeldes, machten wir unser bestes Spiel des Wochenendes. Leider konnten die Wiesbadener kurz vor Ende den Siegestreffer erzielen. Schade. Der zweite Platz in der Gruppe musste im 11m Schießen, gegen die Eintracht aus Norderstedt, entschieden werden. Da wir Punkt-und Torgleich waren. Hier hatten die Norddeutschen am Ende die Nase vorn, aber als Bester Drittplatzierter zogen wir trotzdem in die Goldrunde der besten 16 Teams ein. Die erste Partie der Goldrunde wurde noch am Abend ausgetragen. Hier erwartete uns die französische Mannschaft aus Cergy Pontois. Gegen die körperlich überlegenden Franzosen gelang uns wenig und alle schienen sich mit dem Unentschieden abzufinden. Nur der Schiedsrichter nicht, da er kurz vor Ende eine klare Abseitssituation nicht erkannte und den Franzosen 3 Punkte schenkte.

      Am nächsten Morgen ging die Goldrunde weiter. Gegner war die Borussia Hohenlind, die ersten in Ihrer Gruppen wurden. Hellwach und druckvoll konnte diese Partie begonnen werden. Mehrere klare Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Doch nach 15 Minuten durften wir das erste Mal an diesem Tage jubeln. Nach 22 Minuten stand der erste Dreier auf unserer Habenseite. Im letzten Gruppenspiel musste ein Sieg her, um ins Viertelfinale einzuziehen. Dem VfB Lübeck reichte ein Remis. Auch dieses Spiel hatte ein gutes Tempo und wir spielten mutig Richtung Lübecker Tor. Durch einen wunderschönen, direkt verwandelten Freistoß gingen wir mit 1:0 in Führung. Doch kurz vor Schluss gelang dem VfB der entscheidende Ausgleichtreffer. Und somit verpassten wir das Viertelfinale haarscharf. Im Spiel um Platz 9 trafen wir auf die Dänen von Esbjerg FB, dass nach der regulären Spielzeit 1:1 stand. Auch in diesem 11m Schießen zogen wir den kürzeren und belegten am Ende des Tages den 10.Platz. Sportlich gesehen wäre mehr drin gewesen aber für das Team mit Sicherheit ein Highlight der Saison. Schön wars…..

       Ergebnisse:

                 Vorrunde

      FVI - Eintracht Norderstedt       0:0                                                    
      FVI – SV Wehen Wiesbaden      0:1                                                 
      FVI – Eintracht Norderstedt      11er    2:4  

         Goldrunde

      FVI – Cergy Pontoise (F)           0:1                           
      FVI - Borussia Hohenlind         1:0                                                           
      FV I- VfB Lübeck                        1:1

               Spiel um Platz 9

      FVI – Esbjerg FB  (DK)                1:1   n.E.  2:4

      Finale:  FSV Frankfurt – Excelsior Rotterdam (NL)   2:1

      14.06.2019