FVI | E2-Junioren
  • FVI | E2-Jugend

    • Neuigkeiten

    • E2 erreicht den 4. Platz beim Qualifikationsturnier für die Champions Trophy in Hohenems

      Beim Qualifikationsturnier für die Champions Trophy, Europas größtem U10 Turnier, erreichte die E2 nach einer starken Vorrunde den 4. Platz.

      Insgesamt nahmen an dem Qualifikationsturnier 24 Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. In der Gruppe D trafen wir auf FC Vikt. Bregenz A, SGM Fischbach, FC Rebstein, FC Hard und FC Lustenau.

      Trotz verregneten 6° waren die Jungs im ersten Spiel gegen Bregenz sofort hellwach. Sie erspielten sich eine Chance nach der anderen und gewannen letztendlich völlig verdient mit 6:0. Nach einer kurzen Pause ging es dann gegen die Mannschaft aus Fischbach. Genau wie im ersten Spiel erspielten wir uns eine hochkarätige Chance nach der anderen. Dieses Mal wollte der Ball jedoch einfach nicht ins Netz. In der 7. Minute war der Bann dann endlich gebrochen und dem 1:0 folgte auch schnell das 2:0. Dies war letztendlich auch der Endstand in einem erneut sehr überzeugenden Auftritt. Im dritten Spiel erwartete uns die Mannschaft aus Rebstein. Erneut gingen wir sehr fahrlässig mit unseren Chancen um und es entwickelte sich ein unnötig enges Spiel. Auf Grund einer Steigerung in der zweiten Spielhälfte konnten wir am Ende verdient mit 2:1 gewinnen. Im nächsten Spiel gegen Hard ging es nun um den Gruppensieg. Zum ersten Mal an diesem Tag verschliefen wir die Anfangsphase und waren schnell mit 0:2 im Rückstand. Die Jungs rafften sich jedoch zusammen und starteten die Aufholjagd. Mit großem kämpferischem Einsatz konnte das Spiel letztendlich mit 3:2 gewonnen werden. Wir standen somit schon vor dem letzten Spiel als Gruppensieger fest. Die Jungs wollten jedoch ihre weiße Weste behalten und spielten auch im letzten Gruppenspiel gegen Lustenau überzeugend. Das 3:0 war die logische Konsequenz in einem spielerisch absolut überzeugenden Spiel. Mit diesen fünf Siegen gingen wir als einzige Mannschaft ohne Punktverlust ins Viertelfinale.

      Dort trafen wir auf den gutbekannten Rivalen aus Amendingen. Die Jungs legten los wie die Feuerwehr und führten bereits nach 6 Minuten mit 4:0. Anschließend schalteten sie einen Gang zurück und brachten das Ergebnis sicher nach Hause.

      Im Halbfinale trafen wir nun auf die Mannschaft von Waldperl. München, auch bekannt als Bayerische Fußballakademie. Zu Beginn des Spiels wirkten die Jungs durch den großen Namen eingeschüchtert und so lagen wir schnell mit 0:2 zurück. Diesen Respekt legten sie jedoch immer mehr ab und es begann ein offener Schlagabtausch. Leider war uns dieses Mal das Glück nicht hold und so konnten wir bis auf einen Lattentreffer nichts verzeichnen. Das Spiel ging mit 0:2 verloren und die Jungs mussten sich mit dem Spiel um Platz 3 zufriedengeben.

      In dem kleinen Finale ging es gegen Winterthur, die das andere Halbfinale gegen Ravensburg verloren hatten. Man merkte den Jungs noch die Enttäuschung über das verlorene Halbfinale an und wir gerieten schnell in Rückstand. Sie bäumten sich zwar nochmal auf, konnten jedoch das Ruder nicht mehr ganz rumreißen. Das 3:5 bedeutete somit am Ende den 4. Platz.

      Es spielten Tim im Tor, Maximilian, Eldin, Ivano, Rafael, Kilian, Klim, Loris und Nino. Betreut wurde die Mannschaft von Fedor und Edis.

      11.05.2019

    • Ausflug der E2/E3 am 16.10.2018 in die Voith-Arena nach Heidenheim zum U21 EM-Qualifikationsspiel DEUTSCHLAND - IRLAND

      Für das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz ist es die letzte und entscheidende Partie in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2019 in Italien und San Marino und für die E2/E3-Junioren des FV Illertissen ein super toller Ausflug. Die Eintrittskarten für dieses Spiel konnten wir vergünstigt über den württembergischen Fußball-Verband bestellen; bezahlt haben wir die Karten aus unserer Mannschaftskasse. Aufgeregt und voller Vorfreude auf ein sicherlich interessantes Fußballspiel machten wir uns – 15 Kinder und 3 Trainer/Betreuer –mit zwei FVI Jugendbussen um 16:30 Uhr auf den Weg nach Heidenheim. Dort angekommen gab es erst mal eine kleine Brotzeit und etwas zu Trinken, bevor wir dann mit dem Shuttle-Bus zum Stadion fuhren. Im Shuttle-Bus gab es schon mal die Deutschlandflagge ins Gesicht. Vor dem Stadion stand das DFB-Mobil des Deutschland Fanclubs und hat uns direkt mit den wichtigsten Fan-Artikeln ausgestattet: ein Armband in „schwarz-rot-gold“ und einer Deutschlandflagge zum Schwenken. Unsere Sitzplätze waren auf der Haupttribüne – wir hatten eine super tolle Sicht auf das Spielfeld. Natürlich haben wir die U21 dann auch beim Spiel entsprechend angefeuert und die Tore bejubelt. Die Atmosphäre im Stadion – live dabei zu sein – ist einfach Klasse. Unsere Trainer kommentierten das Spiel für uns, so dass wir manches auch besser sehen bzw. verstehen konnten. Fazit des Spielverlaufs: Die U21 ist ein tolles Team, spielt temporeich und schön zusammen, war aber im Abschluss manchmal auch nicht ganz so sicher – so wie wir halt auch. Es war ein rundum gelungener Ausflug und hat allen mega viel Spaß gemacht.
      Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern für die Spenden zur Verpflegung und dem FV Illertissen für die Bereitstellung der Jugendbusse.


      22.10.2018