FVI | F1/F2-Junioren
  • FVI | F1/F2-Jugend

    • Erster Turniersieg der F1 beim SV Grafertshofen/ F2 mit guter Platzierung beim RSV Wullenstetten

      Unserer F1 ist am vergangenen Samstag der erste Turniersieg gelungen. Beim Turnier des SV Grafertshofen in Weißenhorn war die Freude nach sechs Siegen in sechs Spielen riesengroß. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielte unser Team gegen F-Jugendmannschaften aus der näheren Umgebung und konnte sich überlegen durchsetzen. Besonders erfreulich, alle acht eingesetzten Kinder konnten sich in die Torjägerliste eintragen.

      Am Sonntag ging es dann für die mit zwei F1-Kindern verstärkte F2 zum Turnier des RSV Wullenstetten nach Senden, wo insgesamt 12 Teams um den Turniersieg spielten. Und auch hier gab es ein erfreuliches Ergebnis. Gegen Mannschaften, die vornehmlich mit Kindern des älteren Jahrgangs besetzt waren, hielten unsere 2011er sehr gut mit und wurden schließlich nach vier Siegen und zwei Niederlagen Vierter.

      Es war also wieder ein gelungenes Wochenende für unsere F-Jugendmannschaften, auf das die Kinder stolz sein können.

      15.01.2019

    • Nautilla Hallentage der F-Jugend – ein voller Erfolg

      Am 02.01.2019 fanden zum Start der Nautilla Hallentage des FVI die Turniere der F-Jugend statt. In der Sporthalle Au wurden die Turniersieger in den Jahrgängen 2011 (F2) und 2010 (F1) ausgespielt. Nach spannenden und auch für dieses Alter hochklassigen Spielen gewannen der FC Memmingen bei der F2 und der FC Günzburg bei der F1 die Turniere. Die Mannschaften des FVI erfüllten die Erwartungen in starken Teilnehmerfeldern. So erreichte die F2 das Halbfinale und wurde schließlich Vierter. Die F1 gewann in der Vorrunde zwei Spiele und erreichte den sechsten Platz

      Beide Turniere waren ein voller Erfolg. Alle angemeldeten Mannschaften nahmen auch tatsächlich teil, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Hier gilt ein besonderer Dank dem FC Memmingen, der noch kurzfristig beim Turnier der F1 eingesprungen ist. Die Spiele fanden in sehr freundschaftlicher und fairer Atmosphäre statt. Die Stimmung in der Halle war gut.

      Dass diese Veranstaltung so gut gelungen ist, freut uns sehr. Dies ist vor allem den Organisatoren des FVI und allen fleißigen Helferinnen und Helfern zu verdanken. Mit Kuchenspenden, Hilfe beim Verkauf sowie der Turnierleitung und Regie waren die Eltern und Angehörigen der F-Jugend voll dabei und haben mit guter Laune dafür gesorgt, dass sich alle beim FVI wohlgefüllt haben. Und nicht zu vergessen: unsere Schiedsrichter, die die Spiele ruhig und souverän geleitet haben. Eine Spitzen- Mannschaftsleistung auch außerhalb des Spielfelds, dafür ein ganz großer Dank an alle, die unseren Kindern einen tollen Tag in Illertissen ermöglicht haben.


      08.01.2019

    • F1 und F2 setzen ihre positive Entwicklung bei den Hallenturnieren zum Jahreswechsel fort

      Unsere F1 und F2 waren zum Jahreswechsel im Dauereinsatz - insgesamt neun Turniere standen in den Weihnachtsferien an und unsere Teams haben sich klasse geschlagen. Höhepunkte waren für die F1 jeweils die zweiten Plätze bei den Hallentagen der TSG Ehingen und beim Hallenmasters des SSV Biberach. Gegen die starken Gegner des FV Olympia Laupheim und des TSV Neu-Ulm gingen die Endspiele jeweils erst nach großem Kampf verloren. Auch der jüngere Jahrgang, die F2, zeigte sich mit Halbfinalteilnahmen beim Nautilla Cup in Au und beim Olympia Cup in Laupheim von seiner besten Seite. Insbesondere das unglücklich verlorene Halbfinale und das gewonnene Spiel um Platz 3 in Laupheim haben gezeigt, was in der Mannschaft steckt. Zudem erreichte die F2 mit vier Siegen und zwei Niederlagen ebenfalls Platz 3 in Ehingen.

      Besonderes stolz sind wir darauf, wie das Selbstvertrauen der Kinder gewachsen ist. Sie spielen mutig nach vorne und trauen sich auch gegen starke Gegner etwas zu. Spielerisch können wir uns noch verbessern, auch beim Torwartspiel (der F2) gibt es viel zu tun – das werden wir nun im Training im neuen Jahr mit Vollgas angehen.

      Dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen, hat sich ebenfalls gezeigt. Die F2 hatte - müde in Kopf und Beinen vom Vortag - beim Hallenmasters in Biberach einen schwachen Tag und hätte trotzdem nach einem 0:3 Rückstand im Viertelfinale fast noch ausgeglichen. Die F1 konnte sich gegen sehr starke Gegner beim Nautilla Cup und in Aufheim erwartungsgemäß nicht durchsetzen. Aber selbst wenn es mal nicht so läuft, stimmt die Einstellung unserer Kinder. Die Mannschaften kämpfen bis zum Schluss, wir kommen inzwischen auch gegen starke Gegner zu Torchancen und gewinnen an solchen Tagen noch Spiele. Das ist ein riesiger Fortschritt.

      Ein großer Dank gilt allen Eltern und Kindern in diesen Tagen. Die zeitliche Belastung war enorm und dennoch standen die Eltern unterstützend und mit vollem Einsatz unseren Teams zur Seite.

      Es geht in den nächsten Wochen Schlag auf Schlag weiter. Im Januar und Februar stehen an allen Wochenenden Turniere und Leistungsvergleiche an, auf die wir uns jetzt schon riesig freuen.

      08.01.2019