FVI | Junioren-News
  • Junioren-News

  • Noch keine News vorhanden
  • Noch keine News vorhanden
  • Bayerische Hallenmeisterschaft der U15 C Junioren

    Turnierbericht:

    Samstag 16.02.2019, Neuburg a.d. Donau, von insgesamt 4611 Fußballvereinen im Freistaat, schafften die besten 12 U15 Nachwuchsteams, 7 Bezirksmeister sowie 5 gesetzte Regionalligisten, den Einzug in das bayerische Finale. Mit Greuther Fürth (Regionalliga), 1860 München (Regionalliga), FC Ingolstadt (Regionalliga), der SGV Nürnberg-Fürth (Bezirksoberliga Mittelfranken) und TuS Regensburg (Kreisklasse Oberpfalz) erwarteten uns mit viel Losglück besonders schwere Aufgaben in unserer Gruppe. Nach zwei Niederlagen zu Turnierbeginn gegen Ingolstadt, dem späteren Turniersieger, und Greuther Fürth, dem amtierenden Bayerischen Meister, konnten wir im weiteren Turnierverlauf Nervosität und Fehlerquote deutlich runterfahren und ließen nach einem überragenden Spiel den Junglöwen ein wuchtiges 3:0, und damit ihre höchste Turnierniederlage zukommen. Nach der Vorrunde standen stolze sieben Punkte und ein starker 3. Platz in der Endabrechnung für Gruppe A. Ohne Platzierungsspiel um 5, erreichten wir Rang 6 im Gesamtergebnis.

    Gesamtergebnis

    1. FC Ingolstadt 04 (Regionalliga)

    2. FC Eintracht Bamberg (Oberfranken, Bayernliga)

    3. FC Augsburg (Regionalliga)

    4. SpVgg Greuther Fürth (Regionalliga)

    5. SpVgg GW Deggendorf (Regionalliga)

    6. FV Illertissen (Schwaben, Bezirksoberliga)

    7. TSV 1860 München (Regionalliga)

    8. SGV Nürnberg-Fürth 1883 (Mittelfranken, Bezirksoberliga)

    9. FC Dingolfing (Niederbayern, Bezirksoberliga)

    10. TSV Milbertshofen (Oberbayern, Bayernliga)

    11. 1. FC Schweinfurt 05 (Unterfranken, Bayernliga)

    12. Freier TuS Regensburg (Oberpfalz, Kreisklasse)

    Mit einer Megaveranstaltung auf Regional- und Bayernliganiveau, 15 Stunden incl. An- und Abreise, ist nun eine lange und sensationell erfolgreiche Hallensaison beendet. Mit 2 Meistertiteln und dem 6. Platz beim bayerischen Finale, übertrifft der U15 Nachwuchs des FVI sämtliche Erwartungen und kann trotz einiger Veränderungen nach dem Gewinn der BOL Herbstmeisterschaft, mit viel Power, schönem Hallenfußball und Teamgeist an die sportlichen Erfolge der Hinrunde anknüpfen und auch gegen Regionalligamannschaften mit Top Leistungen überraschen. Eine im Verein bisher unerreichte und außergewöhnliche Hallenbilanz, die schwer zu toppen und damit eine hohe Messlatte für nachfolgende FVI C Juniorenteams ist.

    20.02.2019
     

    U14 – Turniersieg beim letzten Hallenauftritt in Haldenwang

    Am vergangenen Freitag ging es zum letzten Hallenturnier in dieser Saison. Dieses wurde verdient und souverän gewonnen. Ein toller Abschluss der Hallensaison. Gratulation.

     

    Endstand „TV Haldenwang“: 

    FVI – SV Heiligkreuz              2:1                                                                                                                                    FVI – VfB Durach                   1:0                                                                                                                                     FVI – SV Amendingen           0:0   

    Halbfinale:         FV I – TV Haldenwang     2:0          

    Finale:                 FV I – JfG Kronburg          2:1  n.6m

    Rückblick Hallensaison 2018/2019

    Wir nahmen an 17 Hallenturnieren teil, was für jeden Spieler viel Spielzeit bedeutete. Hiermit auch eine Dank an unseren Trainer Sergio und Co Trainer Philipp, die sehr viel Zeit investiert haben. Mit insgesamt „5 Turniersiegen“, vier „3te Plätze“ und vier „4te Plätze“ können sich auch die Ergebnisse sehen lassen, da wir meistens gegen Jahrgangsältere Teams spielten.

    Jetzt beginnt die Vorbereitung mit diversen Testspielen und am 31.3.19 startet die Rückrunde in der Kreisliga Allgäu mit dem Heimspiel gegen den TSV 1874 Kottern.

    20.02.2019

     
  • Starker Auftritt der U13 beim zweiten Test

    Beim ersten Test am 6.3.19 in Biberach, im Zuge der Vorbereitung auf die Rückrunde, lief es für unsere Jungs noch nicht wirklich rund. Der Bezirksstaffelvertreter aus dem Württembergischen ging besser in die Zweikämpfe, war insgesamt wesentlich wacher, zielstrebiger, räumlich besser orientiert und nutzte Stellungsfehler unserer D1 vor allem im Zentrum effektiv aus. Bei der ersten Einheit der Vorbereitung auf dem Rasen merkte man, dass die Umstellung von der Halle schwer fiel und Biberach durch mehrere bereits absolvierte Einheiten auf dem Grün verdient den Test für sich entschied.

    FV Biberach - FVI 6:3 (3:2).

    Von einer ganz anderen Seite zeigte sich unsere U13 dann im zweiten Test am 10.3.19 gegen den Vertreter der Talentrunde Staffel 2 Nord Württemberg, die TSG Nattheim. Auf heimischem Boden zeigten unsere FVI-Vertreter eine beeindruckende Glanzleistung gegen den Meister aus der Vorrunde der Verbandsstaffel Württemberg und fuhren einen verdienten 1:0 Sieg über 4x20 Spielminuten ein. Unsere U13 kesselte den Gegner über beinahe die gesamte Spielzeit souverän ein und setzte immer wieder gefährliche Akzente Richtung gegnerisches Tor. Auffallend sicher wurden die eng generierten Räume per Kurzpassspiel nach Balloberung unserer Jungs verlassen und in einen Gegenstoß umgewandelt. Die mannschaftliche Geschlossenheit bei diesem Auftritt gab den Nattheimern kaum bis keine Möglichkeit deren Spiel aufzuziehen, so dass unsere U13 einen absolut verdienten und respektablen Sieg gegen einen sehr guten Gegner einfahren konnte.

    14.03.2019

  • E1 holt Turniersieg in Kottern
     

    Vergangenen Sonntag, am 10. März 2019, fand im Rahmen der Kotterner Hallentage das Turnier der U11-Junioren statt. Gespielt wurde mit 4+1 Spielern in 2 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften. Im letzten Hallenturnier der Wintersaison wollte unser Team nochmals etwas holen und ging entsprechend motiviert ans Werk.

    Im ersten Gruppenspiel wartete mit dem FC Wiggensbach gleich ein sehr starker Gegner, sicherlich einer der Turnierfavoriten. Beide Teams begannen vorsichtig und konzentrierten sich darauf keine Fehler zu machen. In der 3. Minute erzielte Stefan mit unserem ersten druckvollen Angriff den 1:0 Führungstreffer. Oliver vergab direkt im Anschluss bei einem Konter die Chance nachzulegen, der Wiggensbacher Torwart hatte aufgepasst und war schneller am Ball. Der Gegner machte nun Druck und drängte auf den Ausgleich, doch einer unserer Gegenangriffe saß, Levin legt quer zu Oliver und der schiebt ein zum 2:0. Wiggensbach gab noch nicht auf und ihnen gelang 3 Minuten vor Ende der 1:2 Anschluss, doch Oliver machte mit seinem 2. Treffer zum 3:1 Endstand alles klar.

    Der 2. Gegner BSK Olympia Neugablonz war uns bereits aus der Vorwoche vom Kögel und Pischos-Cup als kampfstarkes Team bekannt. Unsere Jungs erwischten einen Traumstart: Oliver schoss mit dem ersten Angriff nach 15 Sekunden das 1:0 und Kevin legte noch in der ersten Minute den zweiten Treffer nach. Der Gegner war geschockt und wir hatten in der Folge das Spiel im Griff. Samy gelang 2 Minuten vor Ende der 3:0 Endstand.

    Im 3. Spiel gegen den TSV Dietmannsried gelang mit einem deutlichen 5:0 ein deutlicher Sieg. Unsere Jungs ließen dem Gegner keine Chance, Kevin mit einem Doppelpack, Levin, Ayman und Stefan trugen sich in die Torschützenliste ein.

    Der FC Füssen als letzter Gruppengegner rechnete sich bei einem Sieg ebenfalls noch die Halbfinalteilnahme aus, konnte aber gegen die dominante Spielweise unseres Teams nichts ausrichten und kam kaum über die Mittellinie. Dennoch dauerte es diesmal dreieinhalb Minuten bis zum 1:0 durch Levin, Kevin und Samy legten auf 3:0 nach. Erst kurz vor Schluß gelang Füssen noch der Anschluß zum 3:1 Endergebnis.

    Damit stand unsere U11 als souveräner Halbfinalteilnehmer mit 4 Siegen bei 14:2 Toren fest. Gegner war der TSV Blaichach, der hinter dem SV Amendingen den 2. Platz in der anderen Gruppe belegte. Das vielleicht beste Spiel unseres Teams an diesem Tag endete mit 6:1 durch Stefans Dreier-, Kevins Doppelpack und einem wunderschön herausgespielten Tor von Nico, dem 2 Doppelpässe von Samy und Ayman vorausgingen. Damit war die Ansage für das Finale gemacht. Gegner war erneut der FC Wiggensbach, der seinerseits Amendingen im Halbfinale besiegte.

    Das Finale begann ähnlich wie das Gruppenspiel, die Teams hatten Respekt voreinander, die Abwehrreihen dominierten, keiner wollte den ersten Fehler machen. Unsere Mannschaft erarbeitete sich Feldvorteile und ging in der 4. Minute durch Levin mit einem Nachschuss nach einer Ecke 1:0 in Führung, nachdem der überragende Wiggensbacher Torwart mehrere Bälle abgewehrt hatte. Unser Team blieb offensiv und Stefan gelang per Weitschuss das verdiente 2:0. Wiggensbach versuchte jetzt alles und die letzten beiden Minuten wurde mit offenem Visier gestürmt. Stefan gelang per Konter fast das 3:0, aber ein Verteidiger konnte den Ball von der Linie klären, nachdem der Torwart bereits ausgespielt war. Doch dann war Schluss, es blieb beim 2:0 und der vielumjubelte Turniersieg war unter Dach und Fach.

    Unsere E1-Mannschaft war mit folgender Formation am Start: Matti im Tor, Nico, Ayman, Stefan, Levin, Oliver, Samy, Maurice und Kevin. Coaches waren Alex Jung und Simon Hahn.

    So wurde zum Ende der erfolgreichen Hallensaison noch ein souveräner Turniersieg eingefahren, der bereits Lust macht auf die Spieltage im Freien.

     

    14.03.2019

    E2 verteidigt gegen Legau souverän den 2. Tabellenplatz

    Die E2 hat gegen den, bis dahin, Drittplatzieren TSV Legau den zweiten Tabellenplatz souverän verteidigt. In einem anfänglich offenen Schlagabtausch ging es in der ersten Halbzeit hin und her. Unsere Jungs gingen zweimal in Führung, Legau konnte jedoch jeweils durch einen schnellen Konter ausgleichen. So ging es folgerichtig mit 2:2 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte wurden die Jungs immer sicherer und zogen mit 5:2 davon. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg und weiterhin Tabellenplatz zwei vor dem entscheidenden letzten Gruppenspiel der Hinserie.

    Am kommenden Freitag, den 26. Oktober geht es daheim gegen den ebenfalls ungeschlagenen FC Memmingen. Beide Mannschaften konnten bisher alle Spiele gewinnen, Memmingen liegt jedoch auf Grund des besseren Torverhältnisses auf dem ersten Tabellenplatz. Somit erwartet uns nächsten Freitag ab 17 Uhr ein spannendes Spiel um die Hinrunden Meisterschaft.

    22.10.2018

    2 Spiele für die E3-Junioren in einer Woche – 1 Sieg / 1 Niederlage

    Am 15.10.2018 waren die E3-Junioren in Niederrieden zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein tolles Spiel mit wunderschönen Spielzügen. Zumeist gut positioniert und engagiert erspielten sich unsere Jungs schöne Torchancen. Verdient stand es zur Halbzeit 6:2 für Illertissen. Auch nach der Pause fand die E3 sofort ins Spiel zurück. Spielbestimmend wurde die Führung bis zum Schluss mit viel Einsatz, Laufbereitschaft, Kampf- und Teamgeist auf 10:4 ausgebaut.

    Im erwartet schweren Heimspiel gegen den SV Amendingen am 20.10.2018 mussten sich die E3-Junioren trotz einer guten Mannschaftsleistung leider geschlagen geben. Zu Beginn des Spiels konnte die Partie relativ ausgeglichen gestaltet werden und unsere Jungs gingen - schön herausgespielt - mit 1:0 in Führung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang dem Gegner allerdings der Anschlusstreffer zum 1:1 Pausenstand. In der 2. Halbzeit fanden die Illertisser nicht 100 %-ig ins Spiel, so dass einige gute Kontermöglichkeiten ohne Erfolg blieben. Auch bei ein paar toll kombinierten Angriffen fehlte das nötige Quäntchen Glück zum Torerfolg und am Ende gewann der SV Amendingen die Partie mit 2:1.

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Zuschauern für die tolle Unterstützung.

    Unser nächstes Spiel findet am 24.10.2018 in Fellheim um 17:30 Uhr statt.

    22.10.2018

  • Erster Turniersieg der F1 beim SV Grafertshofen/F2 mit guter Platzierung beim RSV Wullenstetten

    Unserer F1 ist am vergangenen Samstag der erste Turniersieg gelungen. Beim Turnier des SV Grafertshofen in Weißenhorn war die Freude nach sechs Siegen in sechs Spielen riesengroß. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielte unser Team gegen F-Jugendmannschaften aus der näheren Umgebung und konnte sich überlegen durchsetzen. Besonders erfreulich, alle acht eingesetzten Kinder konnten sich in die Torjägerliste eintragen.

    Am Sonntag ging es dann für die mit zwei F1-Kindern verstärkte F2 zum Turnier des RSV Wullenstetten nach Senden, wo insgesamt 12 Teams um den Turniersieg spielten. Und auch hier gab es ein erfreuliches Ergebnis. Gegen Mannschaften, die vornehmlich mit Kindern des älteren Jahrgangs besetzt waren, hielten unsere 2011er sehr gut mit und wurden schließlich nach vier Siegen und zwei Niederlagen Vierter.

    Es war also wieder ein gelungenes Wochenende für unsere F-Jugendmannschaften, auf das die Kinder stolz sein können.

    15.01.2019